Yoga-Seminare

Aufblühen mit Yoga

Diese Seminare geben einen Einstieg in die Yogatradition nach Krishnamacharya, eine in besonderer Weise fordernde, wie auch entspannende und meditative Übungsweise. Die Kraft, die durch diesen Yoga aufgebaut wird ist eine Kraft, die von innen heraus wirkt, Gesundheit und Beweglichkeit verschafft und zu einem widerstandsfähigen Körper und klaren Geist verhilft. Durch diese Yogapraxis wirst du innerlich gelassener und entspannter, die Lebenslust nimmt zu und infolgedessen auch die Leistungsfähigkeit. Auf individuelle Besonderheiten, wie Einschränkungen in der Beweglichkeit, Schmerzen oder Unruhe wird achtungsvoll eingegangen, um jedem/r TeilnehmerIn auch im Gruppenunterricht so gut wie möglich gerecht zu werden.

Gelernt und geübt werden:

Darüber hinaus werden Einblicke in die Vielfalt der Yogapraxis gewährt z.B. durch Kennenlernen von kurzen mantram (Rezitation von Sanskrittexten), Anwendung von mudra (Hand- u. Fingerhaltungen), Vorbereitung auf pratyahára (Innenschau), dháraná (Konzentration) und dhyána (Meditation).
Gespräche über eine gesunde Lebensführung und Ernährung im Sinne des Yoga runden das Programm ab.
... weitere Infos s. Seminarübersicht


Die Geheimnisse des Yoga

In diesen Seminaren wird eine rituelle Übungspraxis angeboten. Schwerpunkt dabei ist die Kunst, im Einklang mit den eigenen natürlichen Möglichkeiten zu wachsen, d.h. sie besser kennen- und nutzen zu lernen. Die eigenen Grenzen werden respektvoll gewahrt und in Achtung und Liebe erweitert. Es offenbart sich eine Vielfalt an Übungen, gepaart mit einer Übungsweise, bei der die Atemführung ein wichtiger Fokus ist. Dies ermöglicht einen großen Erfahrungsreichtum und setzt Heilungsimpulse, die sich ausgleichend oder verändernd auf das ganze Leben auswirken können.
Durch tiefes, inneres Berührtsein geschieht eine Harmonisierung und Beruhigung des Geistes, dies macht diesen Yoga zu einer hervorragenden Einstimmung in die Meditationspraxis.
Das Einbeziehen bzw. Berücksichtigen der jeweiligen Jahreszeit und des entsprechenden Themas im Jahreszyklus gehen zurück auf die Tradition des Wyda (schamanischer Yoga der Druiden).
Die eigene Übungspraxis der Teilnehmenden wird um ein Wesentliches vertieft und in liebevoller Weise erhältst du dabei immer wieder die Möglichkeit, wach zu sein für den Augenblick und für die Fülle des Lebens.

Gelernt und geübt werden:

Darüber hinaus gibt es Gespräche über eine yogische Lebensführung und die Ausrichtung des Geistes im Alltag, yáma (den Umgang mit dir selbst) und niyáma (den Umgang mit deinen Mitmenschen) sowie über die vielfältigsten Themen der Yoga- und Meditationspraxis.
... weitere Infos s. Seminarübersicht


Lílá Yoga - Leben aus der Kraft der Mitte

Im Einlassen auf den Rhythmus unseres vorbeiziehenden Lebens begegnen wir immer wiederkehrenden Erfahrungen und gewinnen neue Erkenntnisse. Wir finden in der äußeren Welt unsere innere Gestalt, das Wesen, das wir sind, vollendet geformt.

Lílá Yoga ist die Ausformung innerer archetypischer Attribute in ritueller Yogapraxis. Diese Praxis lässt das göttliche Spiel erspüren, das uns ausmacht, uns durchdringt; das Spiel des Lebens.

Wir wenden uns dem Erkennen des göttlichen Kerns oder des ungelebten Potentials in uns zu.

Durch seine Einfachheit, die keine besonderen Kenntnisse voraussetzt, diese jedoch vermittelt, ist Lílá Yoga auch AnfängerInnen zugänglich. Schritt für Schritt wird der/die Übende an tiefe Erfahrungen herangeführt.

Jede Session ist der inneren Wahrnehmung unserer kostbaren weichen Stärke gewidmet, in einer mythologischen Vielfalt gespiegelt.

Yogische Trancehaltungen ermöglichen eine Integration energetischer Zustände, die sich tief auf unsere Seele auswirken und in Resonanz gehen mit unserem Leben.

In der Aktivierung innerer Wertschöpfungsprozesse liegt das Bewusstsein über unsere sich ständig wandelnde Entwicklung. Es entfaltet sich ein Selbstverständnis und eine innere Ruhe, deren Zauberkraft wir als unseren Kraftquell erfahren.
Die Archetypen des Ur-Weiblichen, schöpferisch-hingebungsvoll, kraftvoll-sanft, erkennend, sich einlassend, wandlungsfähig; die Archetypen unseres aufnehmenden und nährenden Wesens, wir finden sie in unserem tiefen Inneren.

In diesem yogisch-spirituellen Tun erfahren wir eine Erweiterung unserer Möglichkeiten, die Erde in ihrer Wachstumsarbeit zu unterstützen und es den weichen und wirklich neu in Erscheinung tretenden Kräften zu erleichtern, sich zu manifestieren.

Lílá ist das Spiel des Wandels, die Freude des bloßen Seins, göttlich verzauberte Vielfalt des Lebens und würdevoll schöpferisches Aufblühen unserer wahren inneren Menschennatur.

Für Fortgeschrittene Yogaübende und YogalehrerInnen wird diese Praxis eine Bereicherung ihrer Erfahrungen sein und der vielfältigen Möglichkeiten, yogische Präsenz zu leben. Auch finden sich hier reiche Anregungen zur Gestaltung der eigenen Übungs- bzw. Unterrichtspraxis.

Die Übungseinheiten umfassen je nach Thema:

Es erwarten dich:

Alle intensiven Yogapraktiken werden sorgsam vorbereitet und anschließend behutsam integriert, so dass deren Wirkung fruchtbar und wachstumsfördernd bleibt.

Dieser Yogaweg ist einmalig im deutschsprachigen Raum.

...weitere Infos siehe Seminarübersicht
...mehr über Yoga

Bookmark